Gestaltung und Analyse

tansygoobertownInternet and Web Development

Dec 8, 2013 (3 years and 7 months ago)

89 views

Der Verband der deutschen Usability Professionals

www.gc
-
upa.de

German Chapter der Usability Professionals‘ Association e.V.

1. Workshop des GC
-
UPA 08.
-
10. Sep 2003 Stuttgart

Kulturdimensionen für die
Gestaltung und Analyse
internationaler User Interfaces:

Welche sind wichtig und nützlich?


Dipl.
-
Ing. (FH) Valentina
-
Johanna Baumgartner

mavas Webengineering Screenusability Computertrainings

vj.baumgartner@mavas.at

1. GC
-
UPA Workshop




Dipl.
-
Ing. (FH) Valentina
-
Johanna Baumgartner

Übersicht

1.
Einleitung

2.
Kulturdimensionen


3.
Arbeitsmethodik


4.
Ergebnisse

5.
Zusammenfassung und Ausblick


Einleitung > Kulturdimensionen

>

Arbeitsmethodik

>

Ergebnisse

>

Zusammenfassung

1. GC
-
UPA Workshop




Dipl.
-
Ing. (FH) Valentina
-
Johanna Baumgartner

Einleitung


Vorstellung der Diplomarbeit „A Practical Set of
Cultural Dimensions for User
-
Interface Design
Design and Analysis“


Enstanden in Rahmen des Studiums
„Informationsdesign“ an der FH Joanneum, Graz


In Zusammenarbeit mit Aaron Marcus, AM+A Inc.
Emeryville, CA (USA)

Einleitung

> Kulturdimensionen

>

Arbeitsmethodik

>

Ergebnisse

>

Zusammenfassung

1. GC
-
UPA Workshop




Dipl.
-
Ing. (FH) Valentina
-
Johanna Baumgartner

Einleitung


Bei Gestaltung von User
-
Interfaces ist es nötig,
verschiedene Ebenen

von kulturellen
Unterschieden zu berücksichtigen


Nicht nur „objektive“ Kategorien z.B.


Sprache


Richtung des Schriftsystems


Formatierungen von Zahlen oder Daten


Sondern auch „subjektive“ Kategorien z.B.


Wertesysteme


Verhaltensmuster

Einleitung

> Kulturdimensionen

>

Arbeitsmethodik

>

Ergebnisse

>

Zusammenfassung

1. GC
-
UPA Workshop




Dipl.
-
Ing. (FH) Valentina
-
Johanna Baumgartner

Forschungsfragen


Existieren Kulturdimensionen, die für User
-
Interface Design besonders relevant sind?


Ist ein Ranking nach Wichtigkeit subjektiver
kultureller Dimensionen für den Bereich Interface
Design möglich?


Werden bestimmte Elemente des User Interfaces
durch kulturelle Unterschiede besonders stark
beeinflusst?

Einleitung

> Kulturdimensionen

>

Arbeitsmethodik

>

Ergebnisse

>

Zusammenfassung

1. GC
-
UPA Workshop




Dipl.
-
Ing. (FH) Valentina
-
Johanna Baumgartner

Kulturdimensionen



…sind Kategorien, die kulturelle Daten
organisieren (Hoft, 1996)


Zahlreiche Modelle zur Erfassung subjektiver
Kategorien


Nancy J.

Adler




Talcott

Parsons


Condon & Yousef




Fons
Trompenaars


Edward T.

Hall




David A.

Victor


Geert

Hofstede




Quincy

Wright


Kluckhohn & Strodtbeck


Einleitung

>
Kulturdimensionen

>

Arbeitsmethodik

>

Ergebnisse

>

Zusammenfassung

1. GC
-
UPA Workshop




Dipl.
-
Ing. (FH) Valentina
-
Johanna Baumgartner

Kulturdimensionen


Durch
primäre und sekundäre
Literaturanalyse



29 Kulturdimensionen


Achievement vs. Ascription


Activity Orientation


Affective vs. Neutral


Authority Conception


Context


Degree of Power


Economic Progress


Experience of Technology


Face
-
Saving


Gender Roles


Human Nature Orientation


Individualism vs. Collectivism


Instrumental vs. Expressive


Internal vs. External Control


International Trade and
Communication


Long
-
Term vs. Short
-
Term
Orientation


Meaning of Life


Nonverbal Communication


Political Decentralization


Power Distance


Property


Resources


Space


Specific vs. Diffuse


Technological Development


Time Orientation


Time Perception


Uncertainty Avoidance


Universalism vs. Particularism


Einleitung

>
Kulturdimensionen

>

Arbeitsmethodik

>

Ergebnisse

>

Zusammenfassung

1. GC
-
UPA Workshop




Dipl.
-
Ing. (FH) Valentina
-
Johanna Baumgartner

Arbeitsmethodik


ExpertInnenumfrage mittels
Online
-
Fragebogen


Fragestellung


„Bitte
bewerten

Sie, welche dieser 29 Kulturdimensionen
für das Gebiet User
-
Interface Design

wichtig

sind,
basierend auf Ihre eigene Erfahrung als Interface
DesignerIn.“


5
-
teiligen Likert
-
Skala


relevante demographische Daten

Einleitung

>
Kulturdimensionen

>

Arbeitsmethodik

>

Ergebnisse

>

Zusammenfassung

1. GC
-
UPA Workshop




Dipl.
-
Ing. (FH) Valentina
-
Johanna Baumgartner

Ergebnisse


Faktoranalyse der Daten

Einleitung

>
Kulturdimensionen

>

Arbeitsmethodik

>

Ergebnisse

>

Zusammenfassung

1. GC
-
UPA Workshop




Dipl.
-
Ing. (FH) Valentina
-
Johanna Baumgartner

Ergebnisse

1.
Context

2.
Technological Development

3.
Uncertainty Avoidance

4.
Time Perception

5.
Authority Conception

Einleitung

>
Kulturdimensionen

>

Arbeitsmethodik

>

Ergebnisse

>

Zusammenfassung

1. GC
-
UPA Workshop




Dipl.
-
Ing. (FH) Valentina
-
Johanna Baumgartner

Context


Beschreibt die Menge an Information, die mit einer
Aussage transportiert wird


Extrem wichtig, weil z.B. in
High Context
Kulturen
viel vorsichtiger mit Informationselementen
umgegangen werden muss, um nicht versehentlich
Dinge zu vermitteln, die gar nicht vermittelt werden
sollen

Einleitung

>
Kulturdimensionen

>

Arbeitsmethodik

>

Ergebnisse

>

Zusammenfassung

1. GC
-
UPA Workshop




Dipl.
-
Ing. (FH) Valentina
-
Johanna Baumgartner

Technological Development


Grad technologischer Entwicklung eines Landes


Einstellung der Bevölkerung gegenüber
Technologie


Zitate aus der Umfrage


Laurie Southerton: “Developing an interface for a user
that is technologically intermediate to expert is very
different from designing for the novice user.”


Brenda Laurel: “If technology is not seen as empowering,
all our efforts are doomed.”

Einleitung

>
Kulturdimensionen

>

Arbeitsmethodik

>

Ergebnisse

>

Zusammenfassung

1. GC
-
UPA Workshop




Dipl.
-
Ing. (FH) Valentina
-
Johanna Baumgartner

Uncertainty Avoidance


Grad an Unbehagen mit dem Mitglieder einer
Gesellschaft unsicheren oder unbekannten
Situationen begegnen


besonders wichtig für Navigation und
Zahlungsmöglichkeiten


Zitat aus der Umfrage


Jacques Hugo: “This would apply to predictability and
consistency in applications.”

Einleitung

>
Kulturdimensionen

>

Arbeitsmethodik

>

Ergebnisse

>

Zusammenfassung

1. GC
-
UPA Workshop




Dipl.
-
Ing. (FH) Valentina
-
Johanna Baumgartner

Time Perception


Art, wie Mitglieder einer Kultur mit Zeit umgehen


Skala: monochron/sequentiell bis
polychron/synchron


Beeinflusst Design von Zeitplanungssystemen und
die grundsätzliche Darstellung von Abläufen


Zitat aus der Umfrage:


George Simons: “In an interface this will affect how
linearly or serendipitously material is presented.”

Einleitung

>
Kulturdimensionen

>

Arbeitsmethodik

>

Ergebnisse

>

Zusammenfassung

1. GC
-
UPA Workshop




Dipl.
-
Ing. (FH) Valentina
-
Johanna Baumgartner

Authority Conception


Beschreibt den üblichen Umgang mit Hierarchien
und Macht innerhalb einer Organisation


Stark beeinflusster Bereich: Interaktion (z.B.
Feedback
-
Nachrichten)


Zitat aus der Umfrage:


Tanya Campbell: “This is important when there is
interaction involved


an online discussion group,
depending on the subject matter some participants will
want to know that they are receiving 'the official line' or
that someone will moderate. This is also a consideration
when considering the tone of voice of language style
used (technical, field
-
specific, etc.)”

Einleitung

>
Kulturdimensionen

>

Arbeitsmethodik

>

Ergebnisse

>

Zusammenfassung

1. GC
-
UPA Workshop




Dipl.
-
Ing. (FH) Valentina
-
Johanna Baumgartner

Praxisrelevanz


Entscheidung erleichtern, auf welche Bereiche
speziell wert gelegt werden soll


Basis für Content Management System (CMS),
das auch subjektive kulturelle Unterschiede
handeln kann

Einleitung

>
Kulturdimensionen

>

Arbeitsmethodik

>

Ergebnisse

>

Zusammenfassung

1. GC
-
UPA Workshop




Dipl.
-
Ing. (FH) Valentina
-
Johanna Baumgartner

Kulturdimensionen

Einleitung

>
Kulturdimensionen

>

Arbeitsmethodik

>

Ergebnisse

>

Zusammenfassung

Der Verband der deutschen Usability Professionals

www.gc
-
upa.de

German Chapter der Usability Professionals‘ Association e.V.

1. Workshop des GC
-
UPA 08.
-
10. Sep 2003 Stuttgart

Kulturdimensionen für die
Gestaltung und Analyse
internationaler User Interfaces:

Welche sind wichtig und nützlich?


Dipl.
-
Ing. (FH) Valentina
-
Johanna Baumgartner

mavas Webengineering Screenusability Computertrainings

vj.baumgartner@mavas.at