Addex Pharmaceuticals schließt Finanzierung von 20 CHF Millionen ...

fettlepluckyBiotechnology

Dec 1, 2012 (4 years and 10 months ago)

364 views

PRESS RELEASE


Addex Pharmaceuticals schließt Finanzierung von
20 CHF Millionen mit dem Biotechnology Venture
Fund

Genf, Schweiz, 15. September 2010 – Das auf allosterische Modulation spezialisierte Unternehmen Addex
Pharmaceuticals (SIX:ADXN) gab heute bekannt, dass es durch die Ausgabe von 593,567 Namensaktien für 6 Million
CHF (6 Millionen $), sowie durch die Emission von Nullcoupon-Wandelanleihen mit einer 6-Monatslaufzeit (MCN), für 14
Million CHF (14 Millionen $) eine Finanzierung mit dem Biotechnology Value Fund, L.P. und Beteiligungen abgeschlossen
hat.

„Wir sind sehr Stolz das sich ein Life-Science-Investor dieses Kalibers entschlossen hat unsere proprietäre Allosterische-
Modulations-Plattform zu unterstützen“, erklärte Vincent Mutel, CEO von Addex. „Die Finanzierung liefert uns die Mittel
um die hochwertigen Programme in unserer Pipeline fortzusetzten. Diese beinhaltet Produkte für Osteoarthrisis bedingten
Schmerz, Endometriose, Alzheimer, Diabetes und Entzündungskrankeiten zusätzlich unserem Hauptprodukt ADX48621
gegen Dyskinesien bei Parkinson-Patienten.“

Mark Lampert, der Gründer von BVF kommentierte: „Wir fühlen uns geehrt ein Addex-Hauptaktionär zu sein. Das
Unternehmen hat eine bedeutende Forschungs-Plattform entwickelt welches ermöglicht nachhaltige neuartige und
hochwertige Arzneimittel-Kandidaten zu generieren. Addex repräsentiert eine klassische wertorientierte Anlage und
unsere erste Schweizer Beteiligung. Wir freuen uns, dass wir dazu beitragen können das Potential von Addex zu heben.“

“Das Kapital von BVF sowie auch die kürzlich erhaltene Unterstützung der Micheal J. Fox Stiftung für Parkinson-
Forschung hat unsere finanzielle Position maßgeblich gestärkt so dass wir die Mittel haben unsere signifikanten
wertschöpfenden Meilensteine bis 2013 zu liefern und weitergehend unsere proprietäre Plattform zu entwickeln,“ sagte
Tim Dyer, CFO von Addex.

Die Transaktion wurde am 4. September 2010 nach dem SWX Schweizer-Börsenschluss durchgeführt. Die Transaktion
wurde zu einem Preis entsprechend 10,18 CHF pro Aktie gepreist, was einem Aufschlag von 12% entspricht, basierend
auf dem volumengewichteteten Durchschnittskurs (VWAP) 5 Handelstage vor der Ankündigung. Die neuen vinkulierten
Namensaktien werden am 17. September 2010 für den Handel auf der SWX-Börse zugelassen. Die neuen Aktien mit
einem Ausgabewert von 1 CHF pro Aktie, werden von dem genehmigten Kapital zugelassen und repräsentieren 9% des
Aktienkapitals nach der Transaktion. Die Bedingungen der Nullcoupon-Wandelanleihen (MCN) mit einer 6-Monatslaufzeit
beinhalten einen festgesetzten Wandlungspreis von 10,18 CHF und werden in 1.371,069 neue Namensaktien von dem
am 14. März genehmigten Kapital gewandelt, das 17% des bestehenden Grundkapitals repräsentiert. Die MCN sind
unverzinslich und werden nicht gelistet. Das Bezugsrecht der bestehenden Aktionäre ist bestimmungsgemäß der
Satzung Addex Ltd. ausgeschlossen.

Letzte Woche hatte Addex angekündigt das die Michael J. Fox Stiftung das Unternehmen mit 900.000 $ Finanziert hat um
die Phase-II-Studie von ADX48621 für die Behandlung von
Levodopa-induzierten Dyskinesien bei Parkinson (PD-LID) zu
unterstützen, für die der Start im vierten Quartal 2010 erwartet wird.

Addex Pharmaceuticals (www.addexpharma.com
)
erforscht und entwickelt allosterische Modulatoren für den
therapeutischen Einsatz und konzentriert sich auf validierte therapeutische Targets bei ZNS-Krankheiten,
Stoffwechselstörungen und Entzündungen. Vorbehaltlich der behördlichen Zulassung wird bald der Start von mehreren Phase-
II-Studie mit zwei Hauptprodukten erwartet:
ADX48621 und ADX71149. ADX48621 ist ein
ein negativer allosterischer
Modulator (NAM) des mGluR5, der gegen Dystonien und Levodopa-induzierte Dyskinesien (PD-LID) bei Parkinson-Patienten
entwickelt wird. ADX71149 ist ein mGluR2 positiver allosterischer Modulator (PAM), der das Potenzial hat gegen Schizophrenie,
Angstzustände und andere Indikationen zu wirken. ADX71943 ist an
Ortho-McNeil-Janssen Pharmaceuticals Inc., eine
Konzerngesellschaft von Johnson & Johnson. Zwei weitere Produkte könnten
in 2011 mit der Phase-I-Studie beginnen:
ADX71943, ein GABA-B-Rezeptor mit Potenzial zur Behandlung chronischer Schmerzen und ADX68692
ein
follikelstimulierender Hormon-Rezeptor (FSH) NAM, das das Potenzial hat Endometriose und benigne
Prostatahyperplasie zu behandeln.
Darüber hinaus hat Merck & Co., Inc. Rechte an zwei

präklinischen Produkten
auslizenziert: mGluR4 PAM gegen Parkinson und mGluR5 PAM gegen Schizophrenie.

Weitere in der präklinischen Entwicklung
befindliche Programme umfassen: mGluR2 NAM, GLP1R PAM, IL1R1NAM und TNFR1 NAM. Sowohl Roche Venture Fund als
auch SR-One, der Venture-Capital-Fonds von

GlaxoSmithKline, haben in Addex investiert.


Chris Maggos
Investor Relations & Communications
Addex Pharmaceuticals

+41 22 884 15 11
chris.maggos@addexpharma.com



Disclaimer: The foregoing release may contain forward-looking statements that can be identified by terminology such as "not
approvable", "continue", "believes", "believe", "will", "remained open to exploring", "would", "could", or similar expressions, or by
express or implied discussions regarding Addex Pharmaceuticals Ltd, its business, the potential approval of its products by regulatory
authorities, or regarding potential future revenues from such products. Such forward-looking statements reflect the current views of
Addex Pharmaceuticals Ltd regarding future events, future economic performance or prospects, and, by their very nature, involve
inherent risks and uncertainties, both general and specific, whether known or unknown, and/or any other factor that may materially
differ from the plans, objectives, expectations, estimates and intentions expressed or implied in such forward-looking statements. Such
may in particular cause actual results with allosteric modulators of mGluR2, mGluR4, mGluR5, mGluR7 or other therapeutic targets to
be materially different from any future results, performance or achievements expressed or implied by such statements. There can be no
guarantee that allosteric modulators of mGluR2, mGluR4, mGluR5, mGluR7 will be approved for sale in any market or by any
regulatory authority. Nor can there be any guarantee that allosteric modulators of mGluR2, mGluR4, mGluR5, mGluR7 or other
therapeutic targets will achieve any particular levels of revenue (if any) in the future. In particular, management's expectations regarding
allosteric modulators of mGluR2, mGluR4, mGluR5, mGluR7 or other therapeutic targets could be affected by, among other things,
unexpected actions by our partners, unexpected regulatory actions or delays or government regulation generally; unexpected clinical
trial results, including unexpected new clinical data and unexpected additional analysis of existing clinical data; competition in general;
government, industry and general public pricing pressures; the company's ability to obtain or maintain patent or other proprietary
intellectual property protection. Should one or more of these risks or uncertainties materialize, or should underlying assumptions prove
incorrect, actual results may vary materially from those anticipated, believed, estimated or expected. Addex Pharmaceuticals Ltd is
providing the information in this press release as of this date and does not undertake any obligation to update any forward-looking
statements contained in this press release as a result of new information, future events or otherwise, except as may be required by
applicable laws.